top of page
  • AutorenbildJana Lüke

Whatsapp-Bewerbung: Spielerei oder Zukunftsvision?

Der Mangel an Bewerbungen für sehr viele Berufsfelder erzeugt zunehmend Druck auf Unternehmen, ihre Bewerbungsmöglichkeiten niederschwelliger und die Prozesse so einfach wie möglich zu gestalten. Wenn man davon ausgeht, dass insb. die jüngeren (latent suchenden) Zielgruppen das Smartphone als Plattform der Wahl für die Jobsuche verwenden, ist die Option, direkt am Mobiltelefon Interesse an einer Position zu signalisieren, sich zu bewerben oder die Bewerbung zumindest anzustoßen und später fortzusetzen, eine sehr realistische. Auf der Suche nach einer möglichst universellen App kommt man sehr rasch an WhatsApp nicht mehr vorbei. Beinahe jeder nutzt den Messengerdienst und ist mit der Handhabung vertraut.


So haben neben einigen großen Unternehmen auch wir als Personalberatung unser Angebot dahingehend erweitert und bieten über eine entsprechende Schnittstelle zu unserem Bewerbermanagementsystem die Möglichkeit an, sich über Whatsapp zu bewerben. Dabei können Unterlagen auch später nachgereicht werden, es entfällt aber in jedem Fall ein mühsamer „Screenshot“ des Jobangebotes und dessen spätere Verarbeitung. Wichtig war uns, Brüche im Bewerbungsprozess zu verhindern und ein Tool zu verwenden, das plattformübergreifend funktioniert.


Auch, wenn die Bewerbung über WhatsApp einfacher und schneller ist als die üblichen Wege, sollten Bewerber jedoch trotzdem darauf achten, dass die Nachrichten fehlerfrei und die benötigten Unterlagen vollständig versendet werden. Das klassische Anschreiben wird zwar überflüssig, aber ein zumindest kurzes Intro sollte trotzdem enthalten sein. Auch bei der Bewerbung per WhatsApp ist die korrekte Rechtschreibung wichtig. Die integrierte Korrekturhilfe des Smartphones hilft dabei. Die Anhänge in Form von Fotos oder PDF-Dateien sollten von guter Qualität sein.


Die steigenden Nutzerzahlen der Whatsapp-Bewerbung belegen die Attraktivität und die aufgrund der Einfachheit angenommene Qualitätsminderung ist nicht eingetreten. Bei Interesse versuchen Sie doch einmal unsere Whatsapp-Bewerbungsmöglichkeit, gerne auch um Ihre Unterlagen für unseren Talent & Executive Pool zu übermitteln: www.maly-partner.at/candidate-center




Комментарии


bottom of page